Hamburger Hallig am 25. Mai 2022

27 LandFrauen und 1 LandMann trafen sich um 14.00 Uhr am Amsinck Haus im Sönke-Nissen-Koog. Die Hamburger Hallig war unser Ziel.

Zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Auto legten wir die Strecke von 4 km bis zur Hamburger Hallig zurück.

Dort vor dem Hallig Krog warteten Ellen Brodersen und Jenny Buchner auf uns, zwei erfahrene Wattführerinnen. Schnell teilten wir uns in 2 Gruppen. Mit Jenny ging es ins Watt und Ellen nahm ihre Gruppe zur Hallig Erkundung mit. Wir erfuhren, wie die Hamburger Hallig zu ihrem Namen kam, etwas über das sagenumworbene Rungholt sowie über die Bewirtschaftung des Vorlandes der Hallig. 

 

 

 

Der Sturmflutpfahl wurde erläutert, Lebewesen im Watt und die Bedeutung des einzigartigen Wattenmeeres.

 

 

 

Nach 2 Stunden Wind um die Nase - ein Glück kein Regen - freuten wir uns auf eine Stärkung im Hallig Krog.

Jeder wie er mochte, von herzhaft bis süß!

 

Ein schöner, informativer Nachmittag war es, dank unser Wattführerinnen, der guten Stimmung und der guten Bewirtung!

 

Danke, dass ihr dabei wart! Petra