Brainrunning - "Gedächnistraining für unser Gehirn" am 08.09. in Koldenbüttel

40 interessierte Landfrauen konnte Ingrid Sattler zu dem spannenden Thema "Gedächnistraining" begrüßen.

 

Doch bevor Jürgen Petersen mit seinem Vortrag startete, servierten Irina und ihr Team uns einen toll dekorieten, leckeren Käsebrotteller.

Herr Petersen überraschte und als erstes mit der Vorstellung der verschiedenen Brot- und Käsesorten die Irina uns serviert hatte. Den kleinen Notizzettel konnte er sich vor der Veranstaltung kurz durchgelesen.

 

Seinen Vortrag begann dann damit, dass wir uns mit den zusammengeballten Fäusten unsere beiden Gehirnhälften vorstellen sollten. Erwachsene nutzen überwiegend die linke Gehirnhälfte, Kinder überwiegend die rechte. Das ist die Gehirnhälfte, die sich besonders gut etwas merken kann. Wie z. B. beim Memory.

Darum gilt es nun, diese Muskeln wieder stärker zu aktivieren.....

Eine Gedächnistrainingstechnik ist das Zahlensystem von 1 - 10.

Für 10 Punkte im Saal hatte Herr Petersen sich bekannte, merk-würdige, interessante Begriffe ausgedacht, mit denen wir uns die 10 bekanntesten Entenarten merken sollten. ...

Wir waren alle erstaunt, wie einfach es war.

Wichtig ist dann, das Gelernte innerhalb der nächsten Stunde, dann nach einem Tag,      1 Monat und 1/2 Jahr zu wiederholen.

Ich hab´s am nächsten Tag probiert ...und es hat funktioniert.

Ein faszinierender, kurzweiliger, lohnender Vortrag, von dem sich viele Landfrauen noch etwas in Form seines Buches "Brainrunning - neue Wege" mit nach Hause genommen haben.